OK Turn-EM konstituierte sich in Berlin

Datum: 23.03.10

Mit der konstituierenden Sitzung des Organisationskomitees (OK) am 11. März 2010 in Berlin haben die Vorbereitungen für die Turn-Europameisterschaften 2011 Fahrt aufgenommen. Bei der ersten Sitzung der für die kontinentalen Titelkämpfe verantwortlichen Organisatoren wurden die Rahmenbedingungen und grundsätzlichen Ziele für die Turn-EM Berlin 2011 festgelegt, die vom 04. bis 10. April 2011 in Berlin stattfinden.

So wird sich die Wettkampfstätte in der Max-Schmeling-Halle befinden, die durch ihre Nebenhallen und Infrastruktur gut für die Veranstaltung geeignet ist. Ziel der EM 2011 in Berlin ist es, "das Turnen mit einer weiteren hochkarätigen Spitzensportveranstaltung nach der erfolgreichen WM 2007 in Stuttgart in die öffentliche Wahrnehmung zu rücken und gleichzeitig den gesellschaftlichen Wert der Turnbewegung insgesamt herauszustellen, insbesondere die Bedeutung des Kinderturnens für die gesunde körperliche und geistige Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen", erklärte DTB-Präsident Rainer Brechtken. Einen besonderen Stellenwert erhalten die Europameisterschaften im kommenden Jahr durch das DTB-Jubiläumsjahr "200 Jahre Turnbewegung in Deutschland". Dieses Jubiläum bezieht sich auf die Errichtung des ersten Turnplatzes auf der Berliner Hasenheide 1811 durch Friedrich Ludwig Jahn.

Als Präsident des OK zur Turn-EM 2011 wird DTB-Präsident Rainer Brechtken fungieren, ihm zur Seite steht Martin Hartmann vom Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund (BTB) als OK-Vizepräsident. Weitere Mitglieder sind Sylvio Kroll, als Mitglied des Exekutivkomitees der UEG, Thomas Härte, Staatssekretär für Sport des Landes Berlin, Klaus Böger, Präsident des Landessportbundes Berlin, Rosemarie Napp, DTB-Vizepräsidentin Olympischer Spitzensport und Heinz-Joachim Güllüg, Vizepräsident für Finanzen im DTB.

Die operative Umsetzung der EM-Organisation übernimmt eine Steuerungsgruppe, die vom OK mit folgender Besetzung berufen wurde: DTB-Generalsekretär Hans-Peter Wullenweber, Uschi Schmitz, Geschäftsführerin DTB Service GmbH, Jens-Uwe Kunze, Geschäftsführer Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund sowie Frank Ebel, Geschäftsführer des Organisationskomitees. Besondere Freude drückte Rainer Brechtken darüber aus, dass der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, den Vorsitz des Kuratoriums der Turn-EM Berlin 2011 übernommen hat.