Rotterdam - EM 2011 stellt sich vor

Datum: 23.10.10

DTB-Präsident Rainer Brechtken sowie Sportdirektor Wolfgang Willam präsentierten bei der WM in Rotterdam am Freitag (22.10.2010) die Turn-EM Berlin 2011.

Die Anwesenheit von zahlreichen Journalisten bei den Weltmeisterschaften in Rotterdam wurde vom Deutschen Turner-Bund genutzt, um über die nächsten Titelkämpfe  zu informieren - die Europameisterschaften vom 4. bis 10. April 2011 in der deutschen Hauptstadt. 

Kanzlerin Merkel wird Schirmherrin der EM
DTB-Präsident Rainer Brechtken, gleichzeitig auch Präsident des Organisationskomitees, hatte eine Neuigkeit zu verkünden: "Gestern haben wir einen Brief aus dem Bundeskanzleramt erhalten, dass Frau Angela Merkel die Schirmherrschaft für die EM übernimmt."

DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam konzentrierte sich auf die Hardware. Er
stellte zunächst die Max-Schmeling-Halle vor und berichtete, wie erfolgreich
und reibungslos die Deutschen Meisterschaften dort Mitte September
ausgerichtet wurden. Außerdem nannte er die offiziellen Hotels für die Medien. Desweiteren machte Willam den Zeitplan publik. Am 04. und 05. April (Montag und Dienstag) können sich die Athleten an die Halle und die Geräte beim Podiumtraining gewöhnen, ehe am 6. und 7. April (Mittwoch und Donnerstag) die Qualifikationen anstehen. Am Freitag (8. April) werden die Mehrkampf-Meister gesucht, ehe am Samstag und Sonntag die Finals an den verschiedenen Geräten folgen.

Turnen wird in die Berliner City transportiert
Wie bei der Weltmeisterschaft 2007 in Stuttgart werden die Sieger in einem
dem Anlass angemessenen Rahmen geehrt. Mitten im Zentrum von Berlin, im
(überdachten) Sony-Center, wird die Medaillen-Zeremonie stattfinden.