Turn-Teams beim Team-Cup vorne

Datum: 28.02.11

Beim National Team-Cup am 26. Februar 2011 in Nördlingen konnte sowohl das Turn-Team Deutschlalnd der Frauen als auch der Männer den Vergleich mit einer Auswahl der Deutschen Turnliga sowie bei den Männern zusätzlich mit dem SC Cottbus für sich entscheiden. Die Frauen kamen mit der Deutschen Meisterin Elisabeth Seitz (TG Mannheim) auf 214,60 Punkte. Auch Marcel Nguyen (TSV Unterhaching) zeigte mit seiner Mannschaft (257,75 P.) eine gute Vorstellung.

Elisabeth Seitz

Nach langer Verletzungspause feierte der Teameuropameister vom TSV Unteraching einen guten Einstand ins neue Jahr. An seinem Paradegerät, dem Barren, leistete sich Nguyen keinen Fehler und turnte sogar seinen Tsukhara-Abgang. "Marcel war heute sehr gut drauf. Wenn er das bei der Europameisterschaft zeigt, hat er gute Chancen auf eine Medaille", so Cheftrainer Andreas Hirsch erfreut. Auch mit der Leistung der anderen Turner war Hirsch zufrieden. Dennoch gibt es vor der Europameisterschaft im April noch einiges zu tun. "Wir befinden uns noch am Anfang der Saison. Wichtig war es heute, Neues auszuprobieren und sich den internationalen Trends zu nähern." Vor allem an der Stabilität der Übungen müsse noch gearbeitet werden, so der Cheftrainer weiter.

Das Turn-Team komplettierten Robert Weber (TSV Ehmen), Thomas Taranu (KTV Straubenhardt), Sebastian Krimmer (TSG Backnang), Brian Gladow (SC Berlin) und Andreas Bretschneider (KTV Chemnitz). Fabian Hambüchen (TSG Wetzlar-Niedergirmes) konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen, feuerte seine Kameraden jedoch von der Tribüne aus an. Die Auswahl der Deutschen Turnliga (252,35 P.) wurde im nationalen Vergleich Zweiter, der Deutsche Meister SC Cottbus (241,85 P.) musste sich mit dem dritten Platz begnügen.

Für das Turn-Team der Frauen gingen neben Seitz Kim Bui, die beiden Schwestern Giulia und Marie-Sophie Hindermann sowie Pia Tolle (alle TSG Tübingen) an den Start. Die Deutsche Meisterin Seitz war mit 56,00 Punkten auch beste Turnerin des Tages. Besonders am Sprung (14,45 P.) zeigte die Mannheimerin eine tolle Leistung. "Elli hat mich heute überrascht. Sie hat nach ihrer Verletzung ein Zeichen für die Europameisterschaft gesetzt", so Cheftrainerin Ulla Koch. Tolle (53,55 P.) und G. Hindermann (52,75 P.) landeten auf den Plätzen zwei und drei. Beste Turnerin der Auswahl der Deutschen Turnliga war Nadine Jarosch (52,55 P.) vom TV 1860 Detmold auf Platz vier. Vor allem am Boden lief es für die 15-Jährige gut.

Koch freut sich besonders über die guten Leistungen am Schwebebalken. "Hier hatten wir sonst immer Defizite. Der heutige Wettkampf stimmt mich zuversichtlich." Aber auch sonst macht Koch den Turnerinnen ein großes Kompliment. "Wir sind auf dem richtigen Weg. Bis zur Europameisterschaft sind es noch sechs Wochen. Diese werden wir nutzen."

Ergebnis Frauen

Ergebnis Männer

Bildquelle:
© MINKUSIMAGES