Wowereit empfängt Kuratorium

Datum: 19.11.10

Auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, traf sich das Kuratorium der Turn-EM am 19.11.2010 im Roten Rathaus. Neben DTB-Präsident Rainer Brechtken war u.a. auch der Präsident der IHK zu Berlin, Dr. Eric Schweitzer, sowie die einstigen Turner Katja Abel, Ronny Ziesmer und Prof. Dr. Karin Büttner- Janz der Einladung gefolgt.

Wowereit hob in seiner Rede die hohe Bedeutung dieser Europameisterschaften für Berlin hervor und konnte dabei auf die guten Bedingungen für den Sport in der Stadt verweisen. Berlin freue sich als Sportmetropole außerordentlich auf dieses Ereignis. Der Senat werde die Europameisterschaften weiter aktiv unterstützen.

Rainer Brechtken verwies in seinem Statement auf die historische Entwicklung des Turnens, ausgehend vom Turnplatz in der Berliner Hasenheide 1811 bis in das Jubiläumsjahr 2011. Bei den Europameisterschaften könne man bei den Wettkämpfen die Leistungsspitze im Turnen und in den Rahmenveranstaltungen auch die Breite und Vielfalt der Turnbewegung erleben.

Die Kuratoriumsmitglieder zeigten sich überzeugt vom Konzept und boten vielfältige Maßnahmen der Unterstützung. Im Anschluss wurde eine Arbeitsgruppe unter Leitung des OK-Teamchefs Frank Ebel verabredet, welche die Ergebnisse und Angebote aus der Kuratoriumssitzung umsetzen wird.