Fakten

  • Festinstallierte Sitzplätze: 7.491
  • 3 Dreifachhallen zum Einturnen/Training
  • Imbiss-Stände in den Umläufen: 20
  • 2 VIP-Bereiche
  • Gute Pressebedingungen
    • separater Presseeingang + Akkreditierung
    • EM-Pressezentrum mit über 100 Arbeitsplätzen
    • Pressekonferenzraum
    • Raum für Interviews
    • eigenes W-LAN in der gesamten Halle
    • separater Zugang  vom Pressezentrum zum Innenraum
    • Mixed-Zone für Sportler-Interviews

Größe

  • Lichte Höhe des Innenraumes: 16,5 m
  • Gesamthöhe: 18 m
  • Fläche bei eingeschobenen Teleskoptribünen: 1.972 m² Fläche
  • bei ausgefahrenen Teleskoptribünen: 925 m²
  • Bruttorauminhalt: 339.547 m³
  • Bruttogeschossfläche: 48.800 m²
  • Fläche der nördlichen Glasfassade: 180 , Länge: 14 m
  • Höhe Grundstücksfläche: 38.560 m²

Mehr Daten und Fakten

Anfahrt

Die Max-Schmeling-Halle erreichen Sie am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

S-Bahn
S1, S2, S25, S41, S42: Bahnhof Gesundbrunnen
S41, S42, S8, S85: Bahnhof Schönhauser Allee

U-Bahn
U2: Bahnhof Eberswalder Straße oder
U2: Bahnhof Schönhauser Allee
U8: Bahnhof Voltastraße oder
U8: Bernauer Straße

Tram
M1, M10, M12

Bus
247, N2, N8

Von der Max-Schmeling-Halle zu den Stadtzentren

  • 800 m Fußweg zur U-Bahn
  • 6 Minuten mit der U-Bahn zum Alexanderplatz
  • 25 Minuten mit der U-Bahn zum Kurfürstendamm

Max-Schmeling-Halle

Die 1997 fertiggestellte Max-Schmeling-Halle bietet ausreichend Platz für die unterschiedlichsten Events. Sowohl Sportveranstaltungen und Konzerte als auch Shows beheimatet die Halle. Schon seit einigen Jahren findet hier auch das Berlin Masters der Rhythmischen Sportgymnastik statt.

Regelmäßig fliegt hier auch der Ball durch die Halle. Als Heimstätte dient die Mehrzweckhalle dem Handball-Erstligisten Füchse Berlin.

Mehr zur Max-Schmeling-Halle unter www.max-schmeling-halle.de.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken! [Copyright: Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH]